WORTE ZUR ZEIT

WORTE ZUR ZEIT

WORTE ZUR ZEIT

Die Covid-19 Pandemie verlangt große Solidarität von allen – auch von Kulturschaffenden. Seit dem 14. März sind die Türen des Kunstverein Jesteburg daher geschlossen, denn Öffentlichkeit geht vor Öffnungszeiten.

Augenblicklich entwickeln wir verschiedene digitale Formate, welche die Kunst und den Austausch darüber weiterhin ermöglichen können. Ein anderes Projekt wollen wir aber zunächst voraus schicken – der Austausch mit unseren Mitgliedern und Besucher*innen liegt uns bei allem was wir tun besonders am Herzen. Da dieser aus aktuellem Anlass vor Ort leider entfallen muss, möchten wir Sie nun auf diesem Wege einladen, in einen anderen Dialog mit uns zu treten:

 Gemeinsam mit dem Künstler Rupprecht Matthies fragen wir Sie:

„Welche Worte prägen für Sie die aktuelle Situation?“ 

„Welche Worte verbinden Sie am ehesten mit der Zeit in der wir augenblicklich leben?“

Welche Worte sind Ihnen zur Zeit wichtig?“ und vielleicht auch 

„Welche Worte können Sie schon nicht mehr hören?“

Wir bitten Sie darum, uns Ihre Worte an:

team@kunstverein-jesteburg.de zu schicken, oder uns via Facebook (Kunstverein Jesteburg) oder Instagram (kvj_main)  zu kontaktieren.

Rupprecht Matthies studierte Soziologie an der Universität Hamburg und anschliessend Kunst an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Er ist Preisträger des sächsischen Kunstpreises für Toleranz und Demokratie. 1996 entstanden seine ersten Wortskulpturen, Wortmobiles und Wort-Malereien. Seine Arbeiten sind international gefragt und wurden unter anderem im Denver Art Museum, dem Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt und der Hamburger Kunsthalle ausgestellt. Vor der Oberschule Jesteburg steht eine große Skulptur des Künstlers: Das Wort „MUT“.

Matthies ist an Menschen, an Kommunikation und an sozialer Interaktion interessiert. Der studierte Soziologe sieht sich als künstlerischer Dienstleister, der damit beauftragt wird, sozialen und kommunikativen Prozessen Plastizität und Ausdruck zu verleihen. 

Gemeinsam mit Ihnen wird Rupprecht Matthies für den Kunstverein Jesteburg eine „Schaufenster-Arbeit“ realisieren, die in den kommenden Wochen von Außen am Gebäude des Kunstverein Jesteburg zu sehen sein wird. Diese Arbeit wird die Worte versammeln, die Sie uns schicken, die Worte, die Ihnen gerade wichtig sind. 

In Zeiten des Abstands-Haltens wollen wir gemeinsam mit Rupprecht Matthies einen Ort schaffen, an dem sich Ihre Gedanken und Emotionen, Eindrücke und Ideen dennoch begegnen können.

Wir freuen uns von Ihnen zu lesen!

 

Leave a Reply

Name*

e-Mail * (will not be published)

Website