Franziska Nast: Tropic Touch

Franziska Nast: Tropic Touch

Franziska Nast: Tropic Touch

Am 20.07.2019 um 16 Uhr eröffnen wir gemeinsam mit der Künstlerin Franziska Nast die Ausstellung „Tropic Touch“ – Pflanzen südlicher Klimazonen, vor Ort entstandene „gewachsene“ großformatigen Papierarbeiten treffen darin auf Tätowierungen und neue Zeichnungen.

Ein zentrales Thema der künstlerischen Auseinandersetzungen von Franziska Nast sind Fernweh-Motive und Transformationstechniken. 

In den Arbeiten der Ausstellung untersucht die Künstlerin die vielfältigen ästhetischen, inhaltlichen und assoziativen Qualitäten verschiedener, in Jesteburg gefundener Objekte. Diese werden fotografisch abgebildet, gedruckt, gezeichnet und auch tätowiert.

Für „Tropic Touch“ lässt Nast ihre Motive unterschiedliche Stadien durchlaufen: Die Pflanzen der Ausstellung – Palmlilien, Sansevieria und Alokasien –  finden sich als lebende Skulpturen im Raum, als Zeichnungen an den Wänden und nicht zuletzt als erneut „lebendig“ gewordene Tätowierungen auf der Haut der Besucher wieder. Assoziativ wird das Ausstellungshaus in den Sommermonaten zum Tropenhaus, zu einem begehbaren Herbarium und auch zu einem Tätowierstudio.

Motive und Objekte werden auf der Ebene des Formats, des Materials und des Raumes in neue Ordnungen gebracht, so dass Verbindungen und Bezüge sichtbar werden, die ohne das künstlerisch-kuratorische Eingreifen der Künstlerin vielleicht verborgen geblieben wären. 

Für die Ausstellung baten wir Mitglieder und Freunde*innen des Kunstverein Jesteburg, Zimmerpflanzen zu porträtieren, die vertraute Begleiter ihres Alltags geworden sind. Eine Selektion der auf diese Weise „gefundenen“ Fotografien von Kakteen, Palmen, Kaffeepflanzen oder Sukkulenten dient der Künstlerin als Vorlage für ihre Zeichnungen, die von ihr teilweise digital bearbeitet und typografisch erweitert wurden. Die Zeichnungen zeigen sich kabinettartig in einer Ansammlung als „Motivtafeln“/„Wanna do’s“. Nast bietet an, nach Absprache das ausgewählte Wunschmotiv vor Ort zu tätowieren. 

Begleitend zur Ausstellung entsteht eine Publikation, die neben den Bildern der Zimmerpflanzen auch begleitende Texte enthalten wird. Zur Eröffnung am 20.7. wird auch „Sex on the Beach“ und Gegrilltes gereicht.





Grand Paradise Highway, 2018,
Tusche tätowiert auf Climaflex®, Wandfarbe, Graukarton
 

Leave a Reply

Name*

e-Mail * (will not be published)

Website